News

Oktober 2022

Die Bundesvereinigung City- und Stadtmarketing e.V. hat uns zu einem Vortrag nach Bernau eingeladen.
Das Kooperationsforum Ost beschäftigt sich in Bernau vom 6-8.Oktober mit dem Thema: Zukunft gestalten – Stadtleben erhalten!
Dabei geht es auch um Experimente und kurzfristige bzw. temporäre Aktionen in einer Stadt/Gemeinde.
Das Zeuthen Open Streets Konzept wird am 7.10 in einer Gesprächsrunde am von 15-16Uhr vorgestellt. Die Diskussionsrunde wir besteht aus Claire Neidhardt, Leiterin des Stadtmarketings Stadt Krefeld und dem Geschäftsführer der Bundesvereinigung City- und Stadtmarketing Deutschland, Jürgen Bock.

September 2022


Zeuthen Open Streets – „Space Lab“ in der Schulstraße Zeuthen.
Gemeinsam bastelten wir ca. 150 kleine Weltraumraketen, vergaben knapp 200 mal das Abzeichen „Zeuthen Space Pilot“ und hatten einen spannenden Papierflugzeugweitwurf.
Flohmarkt, Live Musik, Glitzertattoos, Popcorn, Waffelstand, Basteln oder auch eine Beratung zum Thema Radfahren in den ZEWS Gemeinde …Wir danken vor allem EUCH – den vielen Teilnehmerinnen und Teilnehmern, dass ihr euch engagiert habt und ein bisschen Zeit im Stadtzentrum verbracht habt. Damit haben wir gemeinsam Zeuthen belebt. Nach großen Problemen mit der Genehmigung im Vorfeld, haben wir mit Anhörungen beim Straßenverkehrsamt, der Polizei, dem RVS und mit Hilfe des Instituts für Gemeinwesenberatung gezeigt, dass durch Kommunikation auf Augenhöhe Lösungen mit Ämtern durchaus schnell möglich sind. Unsere Aktion wurde von vielen Stellen beobachtet und bewertete – TU Berlin, Stiftungsprofessur Radverkehr Wildau, NUDAFA Eichwalde, Straßenverkehrsamt Königs Wusterhausen, Ordnungsamt Zeuthen, Feuerwehr Miersdorf, GemeindevertreterInnen und auch Vertreterinnen des Rathauses Zeuthen waren vor Ort, um sich die Situation anzuschauen und ihre Fragen zu stellen. Wir danken bei der Orga vor allem dem Jugendclub Zeuthen und dem KJV e.V. – Jugendarbeit im Herzen Brandenburgs für die Unterstützung!!! Danke an das dem Team im Rathaus ,Ulli Schröder, Rolf Schnakenberg und Tine Naumann, sowie dem Förderverein Räuberhaus und den Abiturienten der Paula. 

August 2022

Das Zeuthen Open Streets Konzept ist für den deutschen Nachbarschaftspreis nominiert.

Juni 2022

Zeuthen Open Streets auf dem Siegertplatz in Zeuthen. Zusammen mit vielen Engagierten Bürgerinnen und Bürgern zeigten wir, wie dieser Platz in Zukunft genutzt werden könnte.
Wir starteten die freie „Open Stage“ und das kostenlose Open Air Kino „Zinema Zeuthen“.
Danke an alle Besucherinnen und Besucher und engagierten BürgerInnen! Ihr habt den EntscheiderInnen gezeigt, welche Möglichkeiten dieser besondere Ort bietet!

2. Mai 2022

Zeuthen Open Streets wurde ausgezeichnet!
Wir belegten den zweiten Platz im Wettbewerb „lebendige Innenstädte in Brandenburg“ in der Kategorie „Aktionen, Kampagnen, Events“.
38 Projekte in ganz Brandenburg wurden von einer Fachjury bewertet – Zeuthen OS wurde als ein gemeinschaftsförderndes Projekt gewürdigt, das den Ort Zeuthen, durch das Engagment lokaler Akteure in Zusammenarbeit mit der Gemeinde, belebt. IHK Cottbus Präsident Jens Warnken übergab uns die Auszeichnung. Der zweite Platz wurde mit 8000EUR dotiert.
Das Geld werden wir auch nutzen, um in Zukunft mehr KünsterInnen und Bands zu buchen.
Wir danken vor allem EUCH – den vielen Teilnehmerinnen und Teilnehmern sowie den „Lokal Heros“, die wir hier auch auf unserer Website als UnterstützerInnen listen. Ihr gestaltet Zeuthen Open Streets – Ihr macht es besonders! Ein großes Dankeschön auch an das Team im Rathaus Zeuthen für die stets offenen Türen und hilfreichen Ratschläge.
Wir hoffen, die Zusammenarbeit in den nächsten Jahren weiter vertiefen zu können und mit Zeuthen Open Streets einen guten und hilfreichen Beitrag zur positiven Entwicklung der Gemeinde und Gemeinschaft in Zeuthen leisten zu können

September 2021

In diesem Podcast von Radio SKW, sprechen Marius Langas (Initiator Zeuthen Open Streets) und Sven Genschow (Leiter Jugendclub Zeuthen) über die Themen bike2ber, Flughafen-erfahren, Zeuthen Open Streets und Freie Lastenräder-ZEWS!

Dezember 2020

Ausfall des Weihnachtsmarktes. Wir besprechen Ende November mit der Gemeinde eine Idee für einen „virtuellen Weihnachtsmarkt“. Mit einem lokalen TV-Sender und der Hilfe der evangelischen Kirche in Zeuthen, finden wir Räume und Möglichkeiten, viele AusstellerInnen und OrganisatorInnen des Weihnachtsmarktes vor die Kamera zu bekommen und entwerfen ein buntes Programm mit Musik, Interviews und Showeinlagen. Gemeinde, Kirche, Chöre, Musikschulen, Heimatverein, lokale KünstlerInnen…unsere Vernetzung in der Gemeinde bekommt in den 3 Wochen der Organisation einen großen Schub. Zudem bemerken wir die Wichtigkeit der Regionalen Medien und den Personen hinter der Kamera und dem Zeitungsartikel. Wir streben zukünftig eine engere Vernetzung mit den lokalen RedakteurInnen an.
Über 1000 Menschen verfolgen die virtuellen Weihnachten online. Die Sendung wurde aufgezeichnet.

Oktober 2020

Das zweite Kürbislichterfest wurde leider kurzfristig wegen Regenwetter abgesagt. Im Vorhinein hatten wir für die Erlaubnis ein Hygiene Konzept nach IHK Vorlagen entworfen. Das Kürbislichterfest war eine der wenigen Aktionen (in der gesamten Region) im öffentlichen Raum, die überhaupt vom Ordnungs-und Straßenverkehrsamt genehmigt wurden. Unser Hygene Konzept wurde von mehreren VeranstalterInnen aus der Region übernommen. Wir haben damit das erste Mal aktiv unser Wissen und unsere Erfahrungen für Aktionen im öffentlichen Raum kostenlos zur Verfügung gestellt. In Zukunft wird der Sharing-Gedanke ein zentraler Baustein unseres Konzepts werden.

Juni 2020

Durch ein Jobrad Angebot erhalten wir ein Lastenrad. Erste Ideen werden durchgespielt, ob wir es schaffen, die Vorbereitungen und Aktionen in der Miersdorfer Chausse ohne Auto zu stemmen.
Zudem beschäftigen wir uns intensiver mit dem Thema „freie Lastenräder“ und bemerken, wie das Rad mehr und mehr das zweite Auto ersetzt.

März 2020

Corona ist in Deutschland angekommen. Durch Lockdowns und Reiseverbote können wir uns aber auch intensiver mit unserem Ort beschäftigen. Die leblose Innenstadt wird nun tagsüber durch SpaziergängerInnen und SportlerIn kurzzeitig belebt aber in Wirklichkeit verschärfen sich die Probleme. Die Miersdorfer Chaussee hat keine Bänke und keine Toilette. Der Besuch in der Innenstadt endet also entweder, wenn die Blase drückt oder die Beine schmerzen. Durch Corona und die Abstandsregelungen, sind Aktionen wie z.B. der -Jugenclub baut eine in einem Projekt eine Holzbank für die Miersdorfer Chaussee- derzeit nicht gefragt. Sie werden als falsches Signal gewertet.
Eher durch Zufall wird Anfang 2020 ein alter Beamer ausgemustert und uns zur Verfügung gestellt. Bei einem Bier am Feuer entsteht die Idee für ein Open Air Kino namens „Zinema Zeuthen“.

Dezember 2019

Durch ein Sponsoring der Sparkasse in Zeuthen konnten wir am 20.12.2019 die dritte Aktion zur „Belebung der Miersdorfer Chaussee“ starten. Unter dem Motto „Zeuthen Glüht“, luden wir zum Glühwein und Punsch trinken ein. Zudem buchten wir einen bekannten Puppentheatertruck und Elter und Kinder konnten drei Vorstellungen kostenlos ansehen.
Die Gewerbetreibenden in der Straße konnten Glühwein verkaufen. Ein Laden stellte ein Grill vor die Tür und bot polnische Küche an. Die autofreie Straße wurde trotz Dunkelheit rege genutzt. Durch die vielen Menschen auf der Straße entstand trotz Kälte und Dunkelheit ein belebtes und gemütliches Gefühl im Ortszentrum.

Oktober 2019

Die zweite Aktion zur „Belebung der Miersdorfer Chaussee“ fand am 30.10.2019 statt. Beim „Kürbislichterfest“ wurde eine lange Tafel (Bierbänke und Tische) auf die Straße gestellt und gemeinsam Kürbisse geschnitzt. Ein lokaler Obstladen verkaufte die Kürbisse an die BürgerInnen. Nach Einbruch der Dunkelheit wurden die Bäume in der Straße in verschiedenen Farben beleuchtet.

September 2019

Aufgrund einer großen Baustelle am Bahntunnel in Zeuthen ist die Bewegung im Zentrum weitestgehend zum erliegen gekommen.
Am 1. September 2019 starteten wir mit der Aktion „Belebung der Miersdorfer Chaussee“ den ersten Versuch, zusammen mit der Gemeinde, Gewerbetreibenden und dem Abiturjahrgang die Miersdorfer Chaussee zu beleben.
Es wurden mehrer Slacklines zwischen den Chausseebäumen gespannt, Spielgeräte und Kreide auf die Straße gestellt.


%d Bloggern gefällt das:
search previous next tag category expand menu location phone mail time cart zoom edit close